Ja, ich bin Tante. Und zwar eine stolze Tante. Sechs Tage nach der Geburt meines Sohnes hat mir meine Freundin ein wunderbares Geschenk gemacht und meine Zicke zur Welt gebracht. Eine Vollblutzicke, auf die ich mächtig stolz bin. Das Wunderbarste, was mir auf dieser Welt passieren konnte: Mein Sohn und gleich dazu eine Patentochter.

Ein Vierteljahrhundert durfte ich die beiden bereits auf ihrem Weg in die Welt begleiten. Schon früh hat sich mein Sohn für das Kochen interessiert. Klar, kochen hat mit Essen zu tun. Und mein Sohn ist ein Geniesser. Und auch meine Zicke tummelt sich gerne in der Küche herum. Nur wohnt sie leider weit weg. Das, was ich meinem Sohn auf dem kurzen Weg mal eben erklären kann, die vielen Tipps, die das Küchenleben einfacher machen, sollten auch bei meiner Zicke landen. So entstand die Idee zu „Tante Babsi“. In ihrer Küche daheim kann sich meine Mine nun über YouTube und auf dieser Website anschauen, was ich ihr gerne selber erklärt hätte. Dem Internet sei Dank werden so lange Strecken überwunden.

Teile diesen Beitrag