Galiamelonen – Nektarinen – Fruchtaufstrich

Die Galiamelonen waren beim Discounter supergünstig, ein paar Nektarinen hatte ich noch daheim und schon gab es eine neue Kreation: Galiamelonen – Nektarinen – Marmelade, der pure Sommer auf dem Frühstückscroissant.

 

[wpdevart_youtube]WK6x4VFrfMs[/wpdevart_youtube]

Teile diesen Beitrag
Rezept drucken
Galiamelonen - Nektarinen Fruchtaufstrich
Menüart Frühstück, Vorrat
Portionen
Zutaten
Menüart Frühstück, Vorrat
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Du brauchst 1 Kilo Fruchtfleisch. Das Mischungsverhältnis zwischen Galiamelone und Nektrine bestimmt sich durch die Nektarinen. Wenn Du 500 g Nektarinen hast, gibst Du 500 g Melonenfleisch dazu. Die Nektarinen waschen und entkernen. Das Fruchtfleisch mit Schale in grobe Würfel schneiden. Die Galiamelone in zwei Hälften schneiden und mit einem Löffel die Kerne mit leichtem Druck herausschaben. Dann einige Scheiben abschneiden, Das Fruchtfleisch von der Schale trennen und das Fruchtfleisch ebenfalls in grobe Würfel schneiden. Das gesamte Fruchtfleisch in einen hohen Topf geben. Den Gelierzucker laut Anweisung verarbeiten. Gelierprobe machen. Sobald die Masse geliert, den Fruchtaufstrich in die vorbereiteten Gläser füllen. Den Rand sauber abwischen und schnell mit den Deckeln verschliessen. Auf ein Tuch stellen und dort abkühlen lassen.
Dieses Rezept teilen
 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*